Für Kinder und Jugendliche

Wünsche#Interessen#Vertretung

Verfahrensbeistandschaft

In Fällen, bei denen getrennt lebende oder geschiedene Eltern sich nicht auf eine gemeinsame Sorgerechts- oder Umgangsregelung einigen können, kann das zuständige Familiengericht einen Verfahrensbeistand bestellen.

Dies gilt auch in Fällen, bei denen das Amt für Jugend und Familie eine gerichtliche Entscheidung bezüglich des Sorgerechts beantragt.


Rechtsgrundlagen der Verfahrensbeistandschaft

  • § 158 FamFG Abs. 1: …das Gericht hat dem Kind …„einen geeigneten Verfahrensbeistand zu bestellen, soweit dies zur Wahrnehmung seiner Interessen erforderlich ist.“
  • Nach § 1626 Abs. 2 BGB haben Kinder und Jugendliche ein Mitspracherecht in allen Entscheidungen ihrer Eltern, die sie betreffen: "Sie besprechen mit dem Kind, soweit es nach dessen Entwicklungsstand angezeigt ist, Fragen der elterlichen Sorge und streben Einvernehmen an.“
  • Nach § 1684 Absatz 1 BGB haben Kinder und Jugendliche außerdem das Recht auf Umgang mit beiden Eltern.

 

Als Verfahrensbeiständin arbeite ich auf Grundlage des systemischen Ansatzes und unterstütze Kinder und Jugendliche bei der Wahrung ihrer Interessen in familiengerichtlichen Verfahren. Aufgabe ist es als unabhängige Personen allein die subjektiven (Kindeswille) und objektiven (Kindeswohl) Interessen des Kindes zu vertreten, diese allen am Verfahren Beteiligten nahe zu bringen und darauf zu achten, dass sie angemessene Berücksichtigung finden.

Dazu spreche ich persönlich mit dem Kind und mache mir ein Bild von seiner Lebens- und Entwicklungssituation. Sind die Kinder alters- oder entwicklungsbedingt noch nicht in der Lage, ihre Situation zu erfassen und ihren Willen zu verbalisieren, erkunde ich mit Hilfe einer Interaktionsbeobachtung die Beziehungen des Kindes zu seinen Eltern oder anderen Bezugspersonen.

Bei der erweiterten Verfahrensbeistandschaft rege ich die Beteiligten an, miteinander eine einvernehmliche Lösung zu entwickeln.

Als Verfahrensbeiständin erreichen Sie mich unter folgender Anschrift:

Bürogemeinschaft
Schönhauser Allee 163 | 10435 Berlin

Telefon: 0177 603 74 07
E-Mail: john-moeck@web.de
https://vb-berlin.info